Facebook

Der Hersteller elektrischer Schaltanlagen PRE Edward Biel engagiert sich für die Ökologie durch Maßnahmen, die den Umweltschutz zum Ziel haben.

Was bedeutet das?

 

Als Firma treffen wir bewusste und ökologisch verantwortungsvolle Entscheidungen. Gleichzeitig schaffen wir Standards, auf die sich unsere Unternehmenspolitik stützt. Ökologische Maßnahmen ergreifen wir auf vielen Ebenen, unter anderem durch:

 

– den Entwurf, die Produktion und Weiterentwicklung weit fortgeschrittener Erzeugnisse unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte, die auf spürbare Art und Weise zum Umweltschutz durch die Verringerung der Emission von Verunreinigungen, des Treibhauseffekts, der Versauerung, der Verknappung nicht erneuerbarer Energieträger und anderer Rohstoffe, krebserregender Faktoren usw. beitragen. Die Herstellung unserer Schaltanlagen stützt sich auf Öko-Kennziffern (Lebenszyklusanalyse).

 

– Energie- und Rohstoffeinsparungen sowie durch die Verifizierung der Lieferanten und ihrer für unsere Produktion erforderlichen Materialien, insbesondere der Nutzung des Aluminiumblechs, das zu 90 % aus dem Recycling stammt;

 

– die Erhöhung der Standards für innerbetriebliche Vorgehensweisen bei alltäglichen Bürotätigkeiten, die Schaffung eines Öko-Büros durch Verringerung des Papierverbrauchs, durch die vollständige Trennung der Produktionsabfälle: des Schrotts (zusätzlich getrennt in Kupfer, Aluminium und Stahl), des Altpapiers und der Kunststoffe, die direkt an Unternehmen weitergeleitet werden, die sich mit der Abfallverwertung oder mit der Rückgewinnung von Rohstoffen beschäftigen. Viele Produktionsprozesse erfolgen bei mehrmaliger Nutzung der gleichen Substanzen (mehrmaliges Filtern und Reinigen);

 

– den Aufbau des ökologischen Bewusstseins innerhalb und außerhalb der Unternehmensstrukturen bei unseren Kunden und Geschäftspartnern.

Welche Produkte aus unserem Angebot sind ökologische Produkte?

 

Innerhalb von 25 Jahren haben wir die Produktionstechnologie unserer Erzeugnisse verbessert. Zu den Ergebnissen gehören:

 

REM2 – Metall-Schaltanlagen mit der Schutzklasse II, die den völligen Verzicht auf den SMC-Kunststoff und auf seinen Anstrich (Xylen, Staub-, SO2- und NOX-emission, Glasfaser-Produktionsprozess) zugunsten des unschädlichen Aluminiums und von Kunststoffschichten ermöglichen, die einfach recycelt werden können.

 

EVB – Ladestationen für Elektrofahrzeuge, das ist ein an und für sich zu 100% ökologisches Produkt, das zur Erhöhung der Anzahl der Fahrzeuge mit Elektro- und Hybridantrieb beiträgt, was sich auf die Verringerung der Fahrzeuge mit traditionellen Verbrennungsmotoren überträgt, die für die Emission von Verunreinigungen verantwortlich sind. Durch die Verwendung natürlicher Materialien, wie Aluminium und Sicherheitsglas, gelang es uns außerdem, Kunststoffelemente zu eliminieren. Für die Belange eigener Stationen nutzen wir energiesparende Dioden.

 

RPZ – Unterirdische Schaltanlagen für den Einbau in Schächten aus Polymeren aus gebrauchten und recycelten PET-Flaschen. Durch die Verwendung dieses Materials schränken wir die Menge der in die Umwelt eingebrachten Kunststoffe ein und ersetzen bis zu einem gewissen Grade solche Schächte, die aus anderen Kunststoffen gefertigt wurden.